Sprungmarken

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die Seiten, die im Verantwortungsbereich der Stadt Trier liegen. Die Stadt Trier ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 TMG für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereithält, verantwortlich.

Sofern im Rahmen dieses Angebots personenbezogene Daten erhoben werden, werden Sie über den Zweck der Verarbeitung, die Verwendung ihrer Daten und die Dauer ihrer Speicherung unterrichtet und um Ihre Einwilligung gebeten.

Jede betroffene Person hat grundsätzlich das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten (Art.15 DS-GVO), auf Berichtigung (Art.16 DS-GVO), Löschung (Art.17 DS-GVO) , auf Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DS-GVO), auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO) sowie das Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO).

Auskunftsrechte können ausschließlich schriftlich gegenüber der im Impressum genannten Stelle geltend gemacht werden.

Widersprüche zu einer erteilten Einwilligungserklärung können schriftlich oder per E-Mail bzw. Kontaktformular gegenüber der im Impressum genannten Stelle erhoben werden.

Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Stadt Trier
Der Oberbürgermeister
Wolfram Leibe
Rathaus Am Augustinerhof
54290 Trier

Telefon 0651/718-0
Telefax 0651/718-1138

Kontaktformular

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Stadt Trier hat einen behördlichen Datenschutzbeauftragten bestellt, der die Dienststellen der Stadtverwaltung bei der Sicherstellung des Datenschutzes unterstützt.

Datenschutzbeauftragter der Stadtverwaltung Trier
Am Augustinerhof
54290 Trier

Telefon: 0651/718-0
Kontaktformular

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Rheinland-Pfalz kontrolliert die öffentlichen Stellen in Rheinland-Pfalz in Bezug auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze und anderer Vorschriften über den Datenschutz. Außerdem geht er Beschwerden von Bürgern nach.

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Postfach 30 40
55020 Mainz

Telefon: 06131/208-2449
Fax: 06131/208-2497
E-Mail: poststelle(at)datenschutz.rlp.de

Recht am eigenen Bild bei Personenabbildungen

Nach § 22 Absatz 1 des Kunsturhebergesetzes (KUG) dürfen Bildnisse "nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden". Diese Regelung wird auch auf den städtischen Webseiten beachtet. Wenn dort trotz sorgfältiger Kontrolle ein Bild veröffentlicht wurde, das gegen diesen Grundsatz verstößt oder wenn Sie die Entfernung des veröffentlichten Fotos wünschen (Widerruf der Einwilligung), können Sie dies der Stadt Trier schriftlich mitteilen. Bitte beschreiben Sie das Bild genau und geben Sie an, auf welcher Seite es sich befindet. Wenn Sie widerrufen, wird die Stadt Trier das Bild oder die Bilder unverzüglich löschen und zukünftig nicht mehr verwenden. Wenden Sie sich hierfür bitte an das Amt für Presse und Kommunikation.

Speicherung personenbezogener Nutzungsdaten

Das Angebot der Stadt Trier wird im Wege der Auftragsdatenverarbeitung von der ICT Solutions AG in Trier gehostet. Eine Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Nutzungsdaten findet dort über das in dieser Erklärung dargestellte Maß hinaus nicht statt. Sofern auf das Internetangebot der Stadt Trier zugegriffen wird, wird auf dem Web-Server ein Protokolldatensatz gespeichert. Dieser Datensatz besteht aus:

  • der Webadresse des abrufenden Rechners
  • der Seite, von dem aus die Datei angefordert wurde
  • dem Namen der angeforderten Datei
  • dem Datum der angeforderten Datei
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) und
  • einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers

Die Webadresse des aufrufenden Hosts wird täglich um die den Rechner kennzeichnenden Teile gekürzt. Dadurch bleiben die Nutzer für uns anonym. Die Datensätze werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet, eine personenbezogene Auswertung dieser Daten erfolgt nicht, eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Für die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten über die städtische Website ist die maßgebliche Rechtsgrundlage das Telemediengesetz (TMG). Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Nutzung des jeweiligen Dienstes auf der städtischen Website erforderlich ist.

Cookies und Drittanwendungen

Die Website verwendet Cookies, kleine Textdateien, die zeitlich begrenzt auf Ihrem Computer abgelegt werden. Diese Dateien schädigen Ihren Computer nicht, sie enthalten keine Viren oder sonstigen Schadcode.

Für die Dauer Ihres Webseitenbesuchs wird ein Session-Cookie erstellt. Er wird nach 30 Minuten Inaktivität auf der Webseite oder nach dem Schließen des Browserfensters gelöscht. Die Funktion des Cookies ist, Sie für die Dauer einer Session eindeutig identifizieren zu können. Dies wird zum Beispiel für die Warenkorb-Funktion und den Login-Bereich benötigt. Sie können in Ihrem Browser auch einstellen, dass er Cookies nicht annimmt oder dass sie automatisch beim Schließen des Browsers gelöscht werden. Wenn Sie die Verwendung von Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Browser verhindern, kann es sein, dass Sie gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Zur statistischen Analyse der Aktivitäten auf der Website (siehe „Speicherung personenbezogener Nutzungsdaten“) werden drei Cookies der Analysesoftware Urchin gesetzt:

  • utmb (Lebensdauer: bis zum Ende der Session): Dieser Cookie enthält einen Zeitstempel, wann der Besucher die Seite aufgerufen hat. Zusammen mit utmc kann dieser Cookie Auskunft über die Aufenthaltsdauer des Besuchers auf einer Seite geben.
  • utmc (Lebensdauer: 30 Minuten): Dieser Cookie enthält einen Zeitstempel, wann der Besucher die Seite verlassen hat. Zusammen mit utmb kann dieser Cookie Auskunft über die Aufenthaltsdauer des Besuchers auf einer Seite geben.
  • utmz (Lebensdauer: 6 Monate): Dieser Cookie beinhaltet Informationen darüber, woher der Besucher kam, bevor er die zu analysierende Seite aufgerufen hat. Darin können beispielsweise Informationen über Suchmaschinen und die dort eingegebenen Suchbegriffe gespeichert sein, oder wo auf der Erde sich die aufrufende IP-Adresse befindet.

Mit Hilfe der anonymisierten Statistik der Seitenaufrufe analysiert die Stadt Trier, welche Informationen auf ihren Webseiten gesucht und gelesen werden, um den Webauftritt im Sinne der Nutzerinnen und Nutzer immer weiter zu verbessern.

Auf trier.de werden verschiedene Drittanwendungen eingebunden. Die Erfassung und Verarbeitung von persönlichen Daten liegt bei diesen Anwendungen in der Verantwortung der Drittanbieter. Drittanwendungen in diesem Sinne auf trier.de sind:

  • Veranstaltungskalender / click around GmbH
  • Homepage-Wetter / Wetterkontor
  • Fahrplanauskunft / Verkehrsverbund Region Trier GmbH (VRT)

Im Veranstaltungskalender werden durch die Werbebanner Cookies gesetzt. Wetterkontor setzt ebenfalls für das Homepage-Wetter Cookies, die VRT mit der Fahrplanauskunft setzt nach eigener Aussage keine Cookies.

Die Stadtbibliothek Palais Walderdorff setzt für den Online-Katalog Web-Opac Cookies ein. Die Sitzungscookies (Session Cookies) des Web-Opacs werden bis 30 Minuten nach der letzten Aktivität auf der Website gespeichert. Das Cookie EU_LAW_INFO wird erstellt, sobald der Benutzer die Verwendung von Cookies auf dem Portal zur Kenntnis genommen hat und hat eine Speicherdauer von zehn Jahren.

Findmittelseite Stadtarchiv

Beim Besuch der Findmittelseite des Stadtarchivs (www.stadtarchiv-trier.findbuch.net) verzeichnet der Web-Server des Portalbetreibers automatisch Log-Files, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten zum Beispiel Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL). Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, zum Beispiel im Rahmen eines von Ihnen erstellten Kommentars oder einer Archivalienbestellung mitteilen. Auf einigen Seiten werden Session-Cookies verwendet, um die Nutzung der Website zu erleichtern.

Stellen- und Ausbildungsportal

Die Stadt Trier benutzt für ihr Stellen- und Ausbildungsportal ein Onlinebewerbungssystem der Firma BITE GmbH. Die Angabe persönlicher Daten in diesem System dient ausschließlich zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Nutzerdaten werden nur an im Bewerbungsprozess beteiligte Personen weitergegeben.

Der Webserver speichert standardmäßig zur Sicherheit des Systems temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Webseiten, die Sie im Bewerberportal besuchen, Datum und Dauer Ihres Besuches sowie die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems und die Webseite, von der aus Sie das Bewerberportal besuchen. Darüber hinausgehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese im Rahmen des Bewerbungsprozesses in das System eingeben.

Nach Entfall des Zweckes, zu dem die Stadt Trier Ihre Daten erhalten hat, werden diese unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen (nach 6 Monaten) gelöscht. Sie haben auch die Möglichkeit, zwecks weiterer Bewerbungen explizit die Aufnahme im Bewerberpool der Stadt Trier zu beantragen und damit in eine verlängerte Speicherdauer (von 12 Monaten) einzuwilligen. Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Daten im System aktualisieren oder löschen zu lassen.

Datenübermittlung

Auf der Website werden Kontaktformulare angeboten. Wenn Sie diese verwenden, willigen Sie in die Verarbeitung der dargestellten personenbezogenen Daten ein. Die Stadt Trier versichert hiermit, dass die Daten ausschließlich für den von Ihnen benannten Zweck verwendet werden. Ihre Daten werden nach Erfüllung des Zwecks gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich oder per E-Mail gegenüber der im Impressum genannten Stelle mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nachteile entstehen Ihnen daraus nicht. Ihre Nachricht wird verschlüsselt an die Stadt Trier übermittelt. Serverseitig wird ein SSL-Zertifikat verwendet.

Elektronische Kommunikation mit digitaler Signatur

Die Stadtverwaltung Trier hat einen Zugang für die formgebundene elektronische Kommunikation unter Verwendung der digitalen Signatur eröffnet. Nähere Informationen zu den Grundsätzen und Regeln dieses Verfahrens finden Sie hier.

Einsatz von YouTube-Videos mit erweitertem Datenschutzmodus

Auf der Website sind Videos des Unternehmens YouTube LLC eingebunden, einem Unternehmen von Google Inc. Dabei wird die von YouTube zur Verfügung gestellte Option „erweiterter Datenschutzmodus“ genutzt. Wenn Sie eine Seite aufrufen, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, wird noch keine Verbindung zu den YouTube-Servern aufgebaut. Erst wenn Sie das Abspielen des Videos starten, wird der YouTube-Server aufgerufen. Dann werden auch Daten übertragen. Über die dort erhobenen Daten informiert Sie die Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Social Media-Plugins

Auf den Webseiten werden sogenannte Social Media-Plugins von Facebook, Twitter und Google plus verwendet. Aus Datenschutzgründen sind die Schaltflächen dieser Social Media-Dienste zunächst deaktiviert. Die Felder werden erst aktiv, wenn Sie sie einmal anklicken und stellen dann eine Verbindung mit dem Sozialen Netzwerk her. Mit einem zweiten Klick wird eine Empfehlung über das Netzwerk abgegeben.

Die Stadt Trier hat keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen dieser sozialen Netzwerke. Sie macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass ihre Betreiber Daten außerhalb Deutschlands dauerhaft speichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. Die Stadt Trier übernimmt keine Haftung für das Verhalten der Betreiber der sozialen Netzwerke.

JavaScript

JavaScript wird hinsichtlich der leichteren Nutzbarkeit des Angebotes eingesetzt, dieses kann jedoch auch bei deaktivierten JavaScript-Funktionen inhaltlich in vollem Umfang genutzt werden.

Newsletter

Die Stadtverwaltung Trier bietet einen kostenlosen Newsletter-Service zu unterschiedlichen Themen an.

Zu den Newslettern Bekanntmachungen, Ausschreibungen, Rathaus-Zeitung, Pressemitteilungen und Stadtmuseum Simeonstift wird nur die E-Mail-Adresse erfasst. Für den Newsletter des Architektur- und Städtebaubeirats werden zur persönlichen Ansprache der Adressaten auch Anrede, Vorname, Nachname und auf Wunsch der Titel erfasst.

Für die Registrierung wird ein Double-Opt-In-Verfahren verwendet. Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Newsletterversand anmelden, erhalten Sie zunächst eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Link betätigen, wird Ihr Abonnement aktiviert. Durch das Double-Opt-In-Verfahren wird sichergestellt, dass Sie als Besitzer des E-Mail-Postfachs auch mit der Zustellung des Newsletter-Abos einverstanden sind.

Die Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten sowie die Nutzung Ihrer Adresse für den Versand können Sie über einen Link am Ende jedes Newsletters widerrufen.

Das Stadtmuseum Simeonstift verwendet als Newslettersystem das System kulturkurier.de der data kulturlink ag (Berlin). Bei der Anmeldung zum Newsletter speichert die kulturlink ag die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen. Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Für das Tracking von Öffnungs- und Klickraten setzt die kulturlink ag im Newsletter sogenannte tracking codes ein, um das Öffnen der Newsletter und das Aufrufen von Weblinks zu erfassen. Die Erfassung wird dabei in einer pseudonymisierten Speicherung vorgenommen, indem alle persönlichen Daten (z.B. die E-Mail Adresse) durch eine Kennzahl (Pseudonym) ersetzt werden. Dadurch speichern wir keine persönlichen Daten zusammen mit den Nutzungsdaten wie der Öffnung der Newsletter oder das Aufrufen von Weblinks. Ferner ist sichergestellt, dass eine Zusammenführung dieser Daten auch später nicht erfolgen kann.